Aktuelle Infos und vieles mehr!
© Scheunenrocker · Rechtlicher Hinweis · Impressum · Webdesign
Über uns... Bekannt als Vorgruppe von Schlagerkönigin Andrea Berg begeisterten die Scheunenrocker bereits von 2005 – 2008 Deutschlands Schlagerpublikum mit Musik für’s Herz die fetzt. Angefangen hat alles mit dem Kultsong “Hermann Löns, die Heide brennt”. Schon bald wurde nicht nur in Norddeutschland zur “Heide” gerockt, auch am Bodensee sorgte dieser Partyknaller für gute Laune der Superlative. Nach direktem Sprung auf Platz 6 in die “Deutschen Schlager Charts”, präsentiert von Uwe Hübner, folgten schnell TV Auftritte in der “NDR Hitparade”, der “Aktuellen Schaubude” und vielen weiteren Musiksendungen im MDR-Fernsehen. Bei zahlreichen Auftritten im In- und Ausland, bis über den Atlantik nach Kanada, beeindruckten Roman Wehmann und Ralf ("Benji") Mersch durch ihr lockeres, natürliches Auftreten, als Musiker zum “Anfassen”. Es folgte das Party-Album “Zeit zum Feiern” mit einer abwechslungsreichen Zusammenstellung hitverdächtiger Titel, vom Schunkellied (“Kieler Sprotte”) bis zu temperamentvollen karibischen Klängen (“Popo Salsa”). Der Tanzflächenfüller “Mädchen aus Gold” sorgte für weitere TV-Präsenz im MDR-Fernsehen. Der kraftvolle Song “Heiliger Bimbam” aus der Hitschmiede der Erfolgsautorin Irene M. Paul, die bereits Wolfgang Petry Hits auf den Leib schrieb, katapultierte die Scheunenrocker 2008 vier Wochen lang in die WDR 4 Charts auf Platz 2. Und nicht nur die eigenen Hits überzeugen. Mit einem Feuerwerk der guten Laune präsentieren die “Scheunis” bei ihren Live-Auftritten auch alle angesagten Partykracher und Ohrwürmer aus den Charts. Spaß und Freude an der Musik kennzeichnen die Lieder der Scheunenrocker. “Es ist immer wieder fantastisch mit einem grandiosen Publikum seine Leidenschaft zur Musik zu teilen,” erklärt Roman. Immer mit dabei ist die Kuh “Else”, das Markenzeichen und Maskottchen der sympathischen Musiker. “Heißbegehrtes Souvenir bei den Live-Auftritten a la Scheunenparty,” wie Ralf (“Benji”) zu berichten weiß.